top of page

Projekt 7:
Zaso Children's Home

IMG_0424.jpg
IMG_0376.jpg
IMG_0421.jpg

Das Zaso Children's Home ist ein "Waisenhaus" in Sansibar-Stadt. Es ist das Zuhause von 47 Kids im Alter von 5 bis 21 Jahren, welche HIV positiv sind. Leider ist das Thema HIV in Tansania noch sehr stigmatisiert und wird eher "totgeschwiegen". Das Waisenhaus ist dadurch auch kein klassisches Waisenhaus, in dem Kinder mit verstorbenen Eltern wohnen. Einige der Kinder haben noch Eltern, allerdings ist ein Zuhause-bei-den-Eltern-Leben unmöglich, da sie in ihren Dörfern gesellschaftlich geächtet werden und ihnen im familiären Kontext auch nicht die notwendige Unterstützung zur Verfügung gestellt werden kann. Im Zaso Children's Home haben die erkrankten Kinder durch eine umfangreiche medizinische Behandlung sowie pädagogische und psychologische Betreuung die Chance auf ein relativ "normales" Leben. 

Dadurch, dass das Zaso Children's Home nicht staatlich gefördert wird - aufgrund der bereits erwähnten Stigmatisierung - fehlt es dem Projekt neben ausreichend Personal vorrangig an finanziellen Mitteln. Besonders die spezielle medizinische Versorgung der Kids sowie eine auf die Krankheit abgestimmte nährstoffreiche Ernährung sind hier vor Ort wahnsinnig teuer. Bei einer Teilnahme als Volunteer:in an diesem Projekt wird daher eine Extra-Wochengebühr von 25 Euro fällig, welche direkt den Kindern im Waisenhaus zugute kommt.

Volunteering im Zaso Children's Home

IMG_0380.jpg

Der Weg zum Zaso Children's Home ist im Vergleich zu den anderen Projekten vom Zaidi-Haus etwas weiter. Ihr werdet ca. 1 Stunde mit dem Dalla Dalla unterwegs sein und auch im Projekt gemeinsam mit den Kids Mittag essen. Dadurch, dass manche der Kinder vormittags und andere nachmittags unterrichtet werden, werdet ihr den ganzen Tag über etwas zu tun haben. Die Arbeitszeiten sind von 9 Uhr bis 16 Uhr. Ihr fahrt also um 8 Uhr morgens hier in Paje los und werdet gegen 17 Uhr wieder Zuhause sein. 

Die Aufgabenfelder von Volunteers im Zaso Children's Home sind vielfältig. Eurer Kreativität sind wie immer kaum Grenzen gesetzt - Projekte gestalten, Basteln, Singen, Tanzen, Englisch lernen, Fußball spielen u.v.m. Die Bindungsarbeit steht in diesem Projekt sicher mehr im Vordergrund als bei den anderen Projekten. Dadurch, dass die Kinder im Waisenhaus häufig schwere Schicksale haben - nicht nur durch die Krankheit, sondern vor allem durch den gesellschaftlichen Umgang damit - werdet ihr vermutlich einfach nur durch "Da-Sein" und Zuhören nachhaltige Beziehungen zu den Kids aufbauen und sie ein Stück auf ihrem teils steinigen Lebensweg begleiten können. Volunteering im Zaso Children's Home wird also mit Sicherheit eine intensive Erfahrung für zukünftige Freiwillige. 

Für mehr Informationen...

Schau gerne auch direkt auf der Internetseite oder den Social Media Kanälen des Zaso Children's Home vorbei, um noch mehr zu erfahren.

  • Instagram
IMG_0369.jpg
bottom of page